Material-Management

Material-Management
BaumTec beschafft für Sie…Einkauf

 

Durch weltweite Kontakte unseres Einkaufs sind wir in der Lage für Sie die komplette
Materialbeschaffung zu übernehmen.

Komplette Materialbereitstellung durch BaumTec
Komplette Materialbereitstellung durch den Kunden
Teilweise Materialbereitstellung von kundenspezifischem Material

 

Lieferfristen für Bauteile

EinkaufDie Lieferfristen für einige Bauteilarten sind weiterhin sehr lang, eine Entspannung der
Lage ist derzeit nicht erkennbar. Die Baugruppenproduzenten und -kunden müssen
deshalb ebenfalls verlängerte Lieferzeiten einplanen.

Die Gründe für die derzeitigen Lieferengpässe in der Wirtschaft sind vielfältig. Unserer
transparenten Geschäftspolitik entsprechend versuchen wir im Folgenden einige der
wesentlichen Faktoren darzustellen.

Auslöser für Lieferengpässe

Die generellen Auslöser sind eine verknappte Verfügbarkeit benötigter Rohstoffe und
Bauteile. Insbesondere im Elektronikbereich sind die Lieferzeiten für bestimmte Vormaterialien sprunghaft angestiegen. Experten führen dies auf
eine unmittelbare Folge der Wirtschaftskrise zurück.

In der Krise haben die Fertigungsunternehmen ihre Kapazitäten durch Kurzarbeit, Personalabbau oder Produktionsstilllegung deutlich reduziert. Auch die Lagerbestände wurden massiv gesenkt, um die Kapitalbindung abzubauen.

Lieferzeiten von bis zu 60 Wochen für Elektronik-Bauteile

Die Folgen des schweren Erdbebens in Japan für die gesamte Lieferkette sind derzeit noch nicht absehbar. Einige japanische Bauteilproduzenten haben jedoch bereits vorsorglich die Lieferzeiten auf bis zu 52 Wochen erhöht.

Ein Beispiel: Die Lieferzeiten bei Hongfa, dem größten chinesischen Relaishersteller, bewegen sich demnach “trotz voller Auslastung zwischen 10 und 50 Wochen”. Bei einigen Lieferanten beträgt die Lieferzeit für Elektronik-Komponenten sogar bis zu 60 Wochen. Hinzu kommt, dass auch die Logistikketten unter der Krise gelitten haben. Die Folge: Es fehlen Transportkapazitäten, von der Luftfracht bis hin zum Seecontainer ist alles ausgebucht, und die Transportkosten steigen entsprechend.

Als wäre die derzeitige Situation für die fertigende Industrie nicht schon schwierig genug, kommen nun auch Probleme durch künstliche Verknappung bei einzelnen Vorlieferanten sowie preistreibende Spekulationen auf den Rohstoffmärkten hinzu. Beides wirkt sich zusätzlich negativ auf die Beschaffung und die eigene Lieferbereitschaft sowie die Preiskalkulationen aus.

Frühzeitige Planung der Bedarfe führt zu kurzfristigeren Lieferzeiten

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung die momentane Liefersituation. Wir haben Maßnahmen eingeleitet, um die Situation zu entspannen. Eine frühzeitige Information über Ihren geplanten Bedarf ist eine wertvolle Unterstützung zur Erfüllung Ihres Wunschliefertermins. Materialdispositionen, Fertigungskapazitäten und Logistik sind für uns besser planbar und können frühzeitiger durchgeführt werden.